Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder. Sprüche 16,24

Mein Onkel war Imker. Im Sommer haben meine Eltern einen kleinen Eimer mit Honig von ihm bekommen. Und hin und wieder brachte er ein Stück Honigwabe mit und schenkte sie uns Kindern - ein Hochgenuss, süß und klebrig. Noch heute süße ich meinen Tee gerne mit einem Löffel Honig. Das belebt und ist auch gut für die Stimme und den Hals.
Nun wird uns gesagt: Freundliche Reden sind wie Honigseim, süß für die Seele und stärkend für die Glieder. Auch Jesu Worte sind für uns oft tröstend und heilsam. Ich denke z.B. an Mt.11,28f "Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid. Ich will euch erquicken. Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir. Denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig. So werdet ihr Frieden finden für eure Seele."
Jesus lädt uns freundlich zu sich ein. Er lädt uns ein ihm zu glauben, ihm die Sorgen und Belastungen anzuvertrauen. Und Frieden bei ihm zu finden.

Solche Reden sind wohltuend. Im Gegensatz zu vielen Forderungen und manchen Aggressionen, die von vielen Seiten an uns herangetragen werden. Und diese freundlichen Worte geben mir Kraft und neuen Mut, um mit den täglichen Herausforderungen umzugehen.
Ich merke, wie Menschen auf freundliche und ermutigende Worte in Gesprächen und Gottesdiensten reagieren. Besonders gegenüber den älteren Menschen in den Heimen bemühe ich mich tröstende Worte in den Predigten zu sagen. Und manchmal darf ich deutlich sehen, wie diese Worte wirken, entspannen und erfreuen, und Hoffnung und Glauben vermitteln.

Wir alle haben freundlichen Zuspruch nötig und wir sollten unsere Nächsten freundliche, tröstende Worte schenken: Unseren Ehepartnern, unseren Kindern, unseren Eltern, den Arbeitskolleginnen und - Kollegen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, all denen, die uns täglich begegnen: Freundliche Worte sind wie ein Segen, - und zum Segnen sind wir berufen.

Es grüßt Sie herzlich
Pastor G.Heibuztki, Elm
 

Paßfoto G.Heibutzki Juli2014
Pastor Gerd Heibutzki
Schulstraße 1
27432 Bremervörde OT Elm
Tel.: 04761 1530